Über Mich

Profilbild.jpgDas Stören

Die Bezeichnung „Stör“ kommt aus einer alten Umherzieh Tradition. Aus der Zeit der Zünfte, als die Handwerker noch über das Land zogen und ihre Dienste anboten. Sie waren freischaffende Arbeiter, welche örtlich ungebunden tätig waren. Ähnlich der bekannten „Walz“ der Zimmerleute.

Die „Störer“waren den wohlhabenden Zünften ein Dorn im Auge und wurden somit als störend geächtet. Der Begriff Störkoch hat also nicht, wie so oft vermutet, etwas mit dem bekannten Kaviar-Störfisch zu tun.

Meine Leidenschaft

Obwohl ich heute in der Chemie Branche Berufstätig bin komme ich ursprünglich aus der Gastronomie.
* 1982-1985 Ausbildung zum Koch im Hotel Schwarzmatt, Badenweiler
* 1985-1990 Vertiefen der Kochkunst in verschiedenen Hotels:
* Gasthaus Kranz, Lörrach
* Hotel Goldener Knopf, Bad Säckingen
* Hotel Schiff, Rheinfelden CH
* Hotel Engel, Liestal CH
* Hotel Pianta, Wintersaison Savognin CH

Bis heute ist das Kochen meine große Leidenschaft, weshalb ich seit 2003 nebenberuflich als Störkoch verschiedenste Gesellschaften bekoche und unzählige Events ausrichten konnte. Überzeugen Sie sich selbst und füllen sie jetzt das Anfrage Formular aus.


Anfrageformular